Der etwas andere Bericht aus Ulm

Ne was war das für eine Strapaze…

Am Vormittag noch die letzten Vorbereitungen abgeschlossen, dann das Cachemobil bestückt und dann auf den Weg nach Ulm aufgebrochen. Vorsorglich aber noch schnell das Cachemobil betankt.

Das Autonavi  leitete uns dann zielstrebig… in den Stau

Doch eine Alternative gab es nicht. Hier mussten wir dann durch. Nach 5 Stunden(!) Fahrt kamen wir dann aber doch an. Begrüßt wurden wir von leichtem Regen und freundlichen Menschen bei der Anmeldung.

Einmal übers Gelände und dann Rast an der Futterbox. Lecker die Rotwurst mit Brötchen. Das Steak war auch gut, zumindest sah es für mich so aus. Denn ich durfte es lange in der Hand halten, da meine bessere Hälfte uns noch mit Informationen über unsere Unterkunft versorgte. Zwischenzeitlich half mir die Dame vom Grill noch, ohne Schaden bei der roten und weißen Creme bzw. Soße.

Nachdem wir uns gestärkt und ein wenig die Kletterkünste beobachtet hatten, machten wir uns auf den Weg zur Unterkunft. 6 Kilometer waren aber auch weit. Mal sehen, wie es dort ist.

Unterwegs fingen wir noch mehr Regen ein, der uns unbedingt begleiten wollte. Am Fort Kuhberg angekommen gesellte sich dann auch noch ein kurzes Gewitter dazu und der Regen entwickelte sich zu einem starken Schauer.

Tolles Wetter. Wie war das noch mit Bergen und Regen. Irgendwie haute das aber nicht so ganz hin…

Das Wetter passte zur Location. Es machte sich ein wenig Beklemmung bemerkbar. Denn dieses Fort hat nun einmal eine gewisse Geschichte.

Nachdem wir uns für einen Schlafplatz entschieden hatten, dauerte es nicht lange u. die Augen fielen zu. Begleitet von dem sonoren Geräusch des Luftentfeuchters, welchen man nicht anfassen, also auch nicht ausschalten durfte, tauchten wir ein, in eine ziemlich unruhige Nacht.

Irgendwann kam eine sich lauthals und rücksichtslos lamentierende/diskutierende Gruppe von Eidgenossen in den Schlafraumwp-monalisa icon

Diese Aussprache hat schon was. Ich hätte mich allzu gerne an dem Geplänkel beteiligt, wenn die Müdigkeit mich nicht so sehr zurückgehalten hätte.

Wieder vollends eingeschlafen, bemerkte ich dann ein grelles Licht neben mir. Eine Taschenlampe, meine Frau und der Spot in meine Richtung. Jau. Wieder hellwach! Sie machte sich aber auf den Weg, dieses komische Gerät auszuschalten. Also bloß nicht meckern, dachte ich mir.

Ich verbrachte dann die Nacht irgendwie zwischen Halbschlaf, zittern und der Überlegung, vielleicht doch noch etwas Wärmeres anzuziehen.

Plötzlich war die Nacht um, es war hell. Hatte ich doch noch geschlafen? Ich denke schon.  Bis auf einige wenige Abweichungen, erlebte meine Frau die Nacht ähnlich.

Kurz nachdem wir aufgestanden waren, stand dann ein Helfer der Ulmer im Türrahmen. Er fragte völlig unschuldig, wie denn unsere Nacht war. Aber die Krönung war, dass er noch bemerkte, man hätte von deren Seite daran denken sollen, dass blöde Entfeuchtungsgerät auszuschaltenwp-monalisa icon

3 Antworten auf Der etwas andere Bericht aus Ulm

  • avatar
    Steffen / Die Ulmer sagt:

    Das gebe ich gerne zurück.

    Es hat euch niemand gesagt, dass Ihr euch direkt neben den Entfeuchter zu legen habt. Als Antwort auf eine freundliche Frage am Morgen einen solchen Blogbeitrag zu bekommen empfinde ich als Frechheit. Nebenbei, meint ihr, es gab an diesem Wochenende nichts wichtereres als den Luftentfeuchter auszustecken

    Für den Besuch von Veranstaltungen ähnlicher Art empfehle ich euch in Zukunft den Besuch eines Hotels, oder ggfs. gleich das Fernbleiben.

    • avatar
      Lorbass sagt:

      Oh ha. Wer wird denn gleich in die Luft gehen?

      Es steht schon in der Überschrift, dass es sich um einen etwas anderen Bericht handelt…

      Richtig ist, dass wir uns den Schlafplatz selber ausgesucht hatten – keine Frage. Aber es war auch der einzige, auf welchem 2 Personen zusammen liegen konnten. Und leider stand da nun einmal dieses Gerät. Diesen Umstand hatten wir in Kauf genommen aber mitten in der Nacht entsprechend gehandelt, die Geräuschkulisse zu verändern.

      Das nachträgliche OK am nächsten Morgen war gut, hat uns aber, aufgrund des Umstands, wenig bis gar keinen Schlaf bekommen zu haben, leicht verzweifeln lassen. Mehr wurde hiermit nicht zum Ausdruck gebracht.

      Alles andere, wie teilweise auf den Bildern zu sehen, fanden wir witzig und haben es als Erfahrung verbucht.

      Deine Verhaltensregeln hinsichtlich unserer künftigen Reisen finde ich allerdings anmaßend!

  • avatar
    Neheimer sagt:

    ich gebs ja zu. Wir waren da Weicheier und hben im trockenen Hotel, umgeben von anderen Cachern sher guz geschlafen
    Dafür sind wir 4 Stunden im Regen Rad gefahren und haben tolle Cache entdeckt.
    Ein tolles Event.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Click to Insert Smiley
SmileBig SmileGrinLaughFrownBig FrownCryNeutralWinkKissRazzChicCoolAngryReally AngryConfusedQuestionThinkingPainShockYesNoLOLSillyBeautyLashesCuteShyBlushKissedIn LoveDroolGiggleSnickerHeh!SmirkWiltWeepIDKStruggleSide FrownDazedHypnotizedSweatEek!Roll EyesSarcasmDisdainSmugMoney MouthFoot in MouthShut MouthQuietShameBeat UpMeanEvil GrinGrit TeethShoutPissed OffReally PissedMad RazzDrunken RazzSickYawnSleepyDanceClapJumpHandshakeHigh FiveHug LeftHug RightKiss BlowKissingByeGo AwayCall MeOn the PhoneSecretMeetingWavingStopTime OutTalk to the HandLoserLyingDOH!Fingers CrossedWaitingSuspenseTremblePrayWorshipStarvingEatVictoryCurseAlienAngelClownCowboyCyclopsDevilDoctorFemale FighterMale FighterMohawkMusicNerdPartyPirateSkywalkerSnowmanSoldierVampireZombie KillerGhostSkeletonBunnyCatCat 2ChickChickenChicken 2CowCow 2DogDog 2DuckGoatHippoKoalaLionMonkeyMonkey 2MousePandaPigPig 2SheepSheep 2ReindeerSnailTigerTurtleBeerDrinkLiquorCoffeeCakePizzaWatermelonBowlPlateCanFemaleMaleHeartBroken HeartRoseDead RosePeaceYin YangUS FlagMoonStarSunCloudyRainThunderUmbrellaRainbowMusic NoteAirplaneCarIslandAnnouncebrbMailCellPhoneCameraFilmTVClockLampSearchCoinsComputerConsolePresentSoccerCloverPumpkinBombHammerKnifeHandcuffsPillPoopCigarette